E-Mail an Geschäftsstelle:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

10.02.2017 Freitag Der DLRG Landesverband Hessen e. V. trauert um Gerd-Peter Brübach

Gerd-Peter Brübach

Am 8. Februar 2017 verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von nur 66 Jahren mit Gerd-Peter Brübach eines der verdientesten Mitglieder der hessischen DLRG. Nach seinem Eintritt in die DLRG Witzenhausen vor 50 Jahren erwarb er alle Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen, 1973 den Lehrschein, bevor er auch im Einsatzbereich als Bootswart, Tauchwart und späterer Technischer Leiter Verantwortung für Ausbildung und Einsatz übernahm. Sein Wirken, welches auch durch sein großes Engagement in der Kommunalpolitik bereichert wurde, war wohl auch der Grund, warum Gerd-Peter 1991 einstimmig zum Technischen Leiter des LV Hessen gewählt wurde. In seine Vorstandszeit bis zum Jahr 2000 fallen die Verhandlungen um die Rolle der DLRG im Hessischen Rettungsdienstgesetz, die Einführung des Ausbildungsregionskonzepts und die Umsetzung der Neuordnung der Deutschen Prüfungsordnung Schwimmen/Rettungsschwimmen. Seine Tätigkeiten als Revisor des DLRG-Präsidiums und ein Mandat im Landesbeirat Rettungsdienst (1997 – 1999) rundeten seine LV-Arbeit ab.

Bis zu seinem Tode war Gerd-Peter als stv. Vorsitzender der Ausbildungsregion V, als Multiplikator und als Technischer Leiter seines Heimatbezirks Werra-Meißner engagiert und aktiv. Dabei begegneten ihm auch regelmäßig junge Menschen aus den bis zuletzt durchgeführten, unzählbaren Schwimmkursen, in denen Gerd-Peter Kindern und Jugendlichen die Freude am Schwimmen und an unserer Arbeit vermittelte.

Wir verlieren mit Gerd-Peter einen Freund und Kameraden, den wir nicht nur wegen seiner Errungenschaften und seines Wirkens nie vergessen werden. Unsere Gedanken sind auch bei seinen Angehörigen und Freunden.

Thorsten Reus
Präsident

Kategorie(n)
Allgemein

Von: Geschäftsstelle

zurück zur News-Übersicht