05.04.2016 Dienstag Schulungsstätte Hessen Nord unter neuer Leitung

Präsident Reus bedankt sich bei Klaus Schultze für dessen langjähriges Engagement.

Klaus Schultze nach 30 Jahren verabschiedet

Der DLRG Landesverband Hessen unterhält neben der Schulungsstätte Hessen Süd in Wiesbaden-Biebrich seit vielen Jahrzehnten eine weitere Schulungsstätte an der Ederseerandstraße in Waldeck/West. Unmittelbar am Seeufer gelegen finden dort meist von Februar bis November viele Ausbildungen und Tagungen statt.

Geleitet wurde die Schulungsstätte Hessen Nord seit 1985 von Klaus Schultze, bis 1997 als stellvertretender Leiter. In drei Jahrzehnten hat Klaus Schultze den Großteil der Wochenenden und unzählige Wochentage am Edersee verbracht und dort für die Koordinierung des fast an jedem Wochenende ausgefüllten Ausbildungsplans gesorgt.
Die Organisation und Betreuung aller in der Schulungsstätte stattfindenden Maßnahmen gehörte ebenso zu seinem Aufgabengebiet wie die Instandhaltung der Liegenschaft und die Organisation und Durchführung des Wasserrettungsdienstes. Unter der Leitung von Klaus Schultze wurde die Schulungsstätte durch bauliche Veränderungen und Instandsetzungen zum attraktiven Mittelpunkt der DLRG-Arbeit im nordhessischen Bereich.

Mit einem stets offenen Ohr für die Bedürfnisse der Referenten und Lehrgangsteilnehmer, in den letzten Jahren haben vermehrt Behörden, Firmen und befreundete Organisationen die Tagungsangebote in Waldeck wahrgenommen, hat Klaus Schultze ganz wesentlich zur positiven Entwicklung der Schulungsstätte beitragen.

Mit Ablauf des Jahres 2015 hat Klaus Schultze die Leitung der Schulungsstätte in die Hände von Jürgen Flemming und Bernd Rohrbach gelegt. Beide gehören seit mehreren Jahren zur Edersee-Stammmannschaft.

Im Rahmen der Landesratstagung am 19. März 2016 in der Schulungsstätte Hessen Süd in Wiesbaden wurde er unter anhaltendem Applaus des Gremiums offiziell verabschiedet. Präsident Thorsten Reus bedankte sich für das langjährige Engagement und überreichte ihm ein kleines Präsent.

Klaus Schultzes Verdienste um die DLRG, auch und insbesondere am Edersee, wurden u. a. 2008 mit der Verleihung des DLRG Verdienstzeichens in Gold und 2009 mit der Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen gewürdigt. Im Jahr 2013 wurde ihm durch die Landesregierung das Hessische Rettungsdienstehrenzeichen verliehen.

Ganz ohne Klaus Schultze müssen der Landesverband und das Team Edersee jedoch nicht auskommen. Im Jahr 2005 übernahm er die Aufgabe des „Leiters Wasserrettungsdienst Edersee“ und koordiniert seit dieser Zeit die Wasserrettung aller DLRG-Stationen am Edersee. In dieser Funktion wird Klaus Schultze der DLRG in Hessen hoffentlich noch lange erhalten bleiben.

Von: Birthe Sluka

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Birthe Sluka:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden