Lehrgänge DLRG LV Hessen - Kategorie/Fachbereich Strömungsrettung

Strömungsretter 1 (SR1) (Nr.: 2020/3305)

Zielgruppe
Die Grundstufe zum Strömungsretter 1 muss von jeder Einsatzkraft vor dem Einsatz in der Strömungsrettung durchlaufen werden und
ist Voraussetzung für weitergehende Lehrgänge und Prüfungen. Dieser Lehrgang gilt gleichzeitig als Grundlage für die Ausbildung zum Air Rescue Specialist (ARS) für die hubschraubergestützte Wasserrettung.
Voraussetzungen
  • Mindestalter 16 Jahre zum Meldeschluss der Veranstaltung
  • Ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung oder Selbsterklärung zum Gesundheitszustand gemäß der jeweiligen Prüfungsordnung
  • Körperliche Fitness (Details regelt die Ausbildungsvorschrift)
  • Basisausbildung Einsatzdienste (oder Fachausbildung WRD (411))
  • Aufbaumodul - Umgang mit Rettungsgeräten und Überwachung von Wasserflächen (oder Fachausbildung WRD (411))
  • Aufbaumodul - Schwimmen in fließenden Gewässern (oder Fachausbildung WRD (411))
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber maximal 2 Jahre alt
  • Sanitätsausbildung A
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung durch die entsendende Gliederung
Inhalt
- Gefahren am/im Fließgewässer
- Hydrodynamik
- Hochwasser
- Sicherheit / Verhalten in stark strömenden Gewässern
- Einsatztaktik
- Einsätze bei Nacht
- Ausrüstungskunde / PSA
- Schwimmen im Wildwasser
- Anschwimmen und Überschwimmen von Hindernissen
- Wurfsacktechnik
- Springereinsatz ungesichert
- Springereinsatz gesichert
- Diagonalseil
- Erste Hilfe in der Strömungsrettung
- Seiltechnische Grundlagen
- Knoten
- Anker
- Z-Flaschenzug und Seile spannen
- Selbstsicherung am Fixseil
- Verhalten an der Abseilstelle
- Grundlagen des Abseilens
- Praxis des Abseilen
- Standardverfahren Schräghangrettung
- Einführung Raft
Ziele
Erlangung Strömungsretter 1 (1011)
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 1011 - Strömungsretter 1 (SR1)
Veranstalter
Landesverband Hessen e.V.
Fachbereich
Strömungsrettung
Veranstaltungsort
DLRG Schulungsstätte Kreisgruppe Rhein-Main e.V.: Rampenstraße 1, 55252 Mainz-Kastel
Leitung
Christoph Morrison
Referent(en)
Jens Bothe, Stefan Schäfer, Christian Weber, Gregor Winter
Termin(e)
4 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 03.10.20 09:00 - 19:15 (DLRG Schulungsstätte Kreisgruppe Rhein-Main e.V.: Rampenstraße 1, 55252 Mainz-Kastel)
  • So, 04.10.20 09:00 - 17:30 (DLRG Schulungsstätte Kreisgruppe Rhein-Main e.V.: Rampenstraße 1, 55252 Mainz-Kastel)
  • Sa, 10.10.20 09:00 - 19:00 (DLRG Schulungsstätte Kreisgruppe Rhein-Main e.V.: Rampenstraße 1, 55252 Mainz-Kastel)
  • So, 11.10.20 09:00 - 17:00 (DLRG Schulungsstätte Kreisgruppe Rhein-Main e.V.: Rampenstraße 1, 55252 Mainz-Kastel)
Teilnehmerzahl
Min: 8, Max: 16
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Hessen e.V.
Gebühren
  • 72,00 Euro
Sonstiges
Prüfungen: Praktischer Nachweis der SR-relevanten Grundlagen und ausgewählter Techniken anhand einer Checkliste. Details regelt die Ausbildungsvorschrift.

Infos:
Der Lehrgang besteht aus 2 Teilen, beide Teile müssen absolviert werden!

Der Lehrgang ist körperlich anstrengend, wir empfehlen daher dringend vor Ort zu übernachten!
Mit Einführung der Prüfungsordnung Strömungsrettung wir ein Lauf-Ausdauertest als bundeseinheitlicher Standard zum Nachweis der körperlichen Fitness für Strömungsrettungslehrgänge festgeschrieben. Wir werden diesen Test am ersten Lehrgangstag durchführen. Nur wer diesen Test besteht kann am weiteren Lehrgang teilnehmen. Teilnehmer, die nicht bestehen, müssen wieder abreisen.
Die Prüfung besteht gemäß AV 1011 aus folgenden Leistungen:
- Fitness-Test (min. 2100 m in 12 Min.) ist vor Beginn der praktischen Übungen nachzuweisen!
- Nachweis 400m Schwimmen (unter 8 Min.)
- Beherrschen der Grund-Knoten: Bergretterknoten, Prusik, Butterfly
- Sicherer Umgang mit Wurfsack: Trifft Ziel auf 10m Entfernung an Land (3 Treffer von 5 Versuchen)
- Verhalten an der Abseilstelle/Beachten der Selbstsicherung
- Anwenden der schwimmerischen Techniken in der Strömung (Aktiv, Passiv, Queren)
- Selbstständiges Abseilen gemäß Standardverfahren unter Aufsicht
- Teamverhalten / Zusammenarbeit
- Sicher Umgang mit der PSA (im Verlaufe des Gesamtlehrgangs)
Mitzubringen sind
Für den Praktischen Teil ist das Tragen roter DLRG Einsatzkleidung sowie einer vollständigen persönlichen Schutzausrüstung (Fußschutz, Kopfschutz, Handschutz) Pflicht.
Für den praktischen Teil im Wasser ist das Tragen einer vollständigen Schutzausrüstung für Strömungsretter (Neoprenanzug, Wildwasserweste, Kappmesser, Karabiner, Wildwasserhelm, feste Neoprenschuhe, Handschutz usw.) Pflicht.

Jeder Teilnehmer muss weiterhin einen Komplettgurt, zwei Selbstsicherungsschlingen, eine Abseilacht, ein Kappmesser, eine Kurzprusikschlinge und ausreichend Karabiner mitbringen. Die gesamte PSA muss durch einen Sachkundigen geprüft sein.
Der Landesverband besitzt kein eigenes Material, wir können dir daher für die Teilnahme am Lehrgang kein kostenloses Material zur Verfügung stellen. Sollten dir Teile der PSA fehlen, so melde dich bitte rechtzeitig vor Lehrgangsbeginn bei uns. Die Gliederungen unserer Ausbilder können dir aushelfen, müssen dafür aber fairerweise eine Verschleißpauschale erheben. Die Höhe dieser Gebühr hängt von der fehlenden PSA ab und wird dir bei einer Anfrage vor Lehrgangsbeginn mitgeteilt.
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Mo, 07.09.2020

Es sind noch Plätze auf der Warteliste vorhanden!


zur Anmeldung auf Warteliste